Home Pressemitteilungen Pressemitteilung vom 18.01.2009